MOMENTE: COBI – oder „the never ending story“

 Ich muss das hier einfach mal loswerden. Viele von euch Radbegeisterten haben schon einmal von COBI gehört, dem smarten, intelligenten und vernetzten Fahrrad-System. Tolle Funktionen in Verbindung mit einem Smartphone verspricht das Unternehmen. Ob Navigation, Fitness-Tracking, Diebstahlsicherung – über 100 Funktionen werden in der Werbung angekündigt. Seit dem COBI 2014 vorgestellt wurde und auf Kickstarter eine Menge Geld für das Start-Up eingesammelt wurde, hat das Unternehmen schon einige Preise eingeheimst. Die Vorbestellungen sollten also recht ordentlich sein, der Hype und die Aufmerksamkeit war und ist immer noch  hoch. Die Auslieferung an die Kunden war angepeilt für Herbst 2015. Meine Vorbestellung datiert aus Mai 2015! Doch es wurde bisher nichts aus den Radtouren mit dem COBI. Man muss aber auch sagen, das die Entwicklung eines solchen Systems gerade bei einem Start-Up sich auch als schwierig gestalten kann! Viele Unwägbarkeiten können auftreten. Schließlich muss so ein System jeglichen Widrigkeiten und Wind und Wetter standhalten. Es muss getestet werden und es wird dann verbessert. Es braucht manchmal also auch Zeit. Und der Anspruch von Qualität ist natürlich ganz hoch angesiedelt. Das ist auch gut so. Halbherzige Umsetzungen sind in der Praxis beim Kunden nicht erwünscht und würden ein hochinteressantes System wie das COBI auch ganz schnell wieder in der Versenkung verschwinden lassen. Deshalb finde ich die Qualitätsansprüche der Firma sehr lobenswert.

 Doch jetzt kommt ein ABER: die Kommunikation des Unternehmens mit seinen Kunden wird meiner Meinung nach diesen nicht gerecht! Man wurde, wenn überhaupt, eher vertröstet ohne konkret zu werden was die Auslieferung angeht. Nur vage Andeutungen wie „zur Fahrradsaison 2016 wird das COBI verfügbar sein“, „Sommer 2016″, oder auf explizite Nachfrage per Email „ihre Lieferung wurde freigegeben und müsste in Kürze verschickt werden“. Jetzt haben wir Herbst 2016 und man hat das Gefühl hingehalten zu werden. Man liest jetzt zwar im Netz von einigen Leuten, die als Kickstarter ihre Lieferung erhalten haben, aber die Stimmung bei denen, die es noch nicht  erhalten haben (den Vorbestellern) kippt. Hinzu kommt, das anscheinend viele Funktionen noch nicht freigeschaltet sind. Gerade der Import von gpx-Dateien für die Navigation, ein ganz entscheidendes Kaufkriterium des COBI, scheint laut Aussagen einiger Nutzer noch nicht möglich zu sein. Angeblich soll die beliebte Fahrrad-Navi-App von komoot in das System integriert werden. Da ich diese App bereits für meine Planungen von Radtouren nutze und sie wirklich zuverlässig ist, wäre das schon eine tolle Sache. Doch das soll erst bei einem kommenden Update mit dem COBI möglich sein, was in „Kürze ausgerollt“ werden soll.  Was auch immer das wieder heißt. Gerade was die Software angeht, hätte ich gedacht das man da wesentlich weiter wäre. Somit wird das COBI erst einmal  verständlicher Weise abgewertet. Unnötig wie ich finde. Das müsste nicht sein! Wie bereits erwähnt sind zahlreiche Leute langsam mit ihrer Geduld am Ende, auch auf Grund fehlender bzw. ungenauer Kommunikation. Jetzt wird es Zeit das COBI ganz schnell liefert,  mit zuverlässigen Funktionen die den Kunden versprochen wurden, denn es wäre wirklich schade, wenn so ein zukunftsfähiges, hochinteressantes Projekt vor die Wand gefahren werden würde. Die Kunden werden aber sicherlich nicht mehr monatelang Geduld beweisen wollen!

Ein interessanter Artikel erschien übrigens auch im Januar 2016 bei gründerszene

Ein weiterer lesenwerter Artikel bei pedelecs & ebikes!

Wie seht ihr das? Was habt ihr für Infos? Schreibt mir eure Meinung!


Blogger United
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Paperblog
Blogverzeichnis

Subscribe in a reader

Ein Kommentar zu “MOMENTE: COBI – oder „the never ending story“

  1. Also mein Navigationssystem hat immer noch die Formate ca. 25.x15 cm zusammengefaltet, ist aus diesem eigenartigen Stoff namens „Papier“ und hat immer einen vollen Akkumulator 😀 Für potenzielle Diebe ist dieses Navigationssystem auch weniger interessant. Spannend, nicht? ;-))

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s