Bike-Buddy,Freunde,Fahrrad,Freundschaft
MOMENTE

Bike-Buddys

Alle Fotos, so weit nicht anders gekennzeichnet, sind von mir (bikingtom).

 

Mit dem Fahrrad ist es einfach herrlich neue Landschaften, Regionen und Städte kennenzulernen. Die Eindrücke sind so viel intensiver, als sie jemals mit anderen Fortbewegungsmitteln wahrgenommen werden können. Wenn einem der Wind um die Nase weht oder auch der Regen mal vom Fahrradhelm herunter tropft. Oder wenn man ein gemütliches Pausenplätzchen mit toller Aussicht gefunden hat. Wenn man durch blühende Felder fährt oder den holzigen Duft in den Wäldern aufsaugt. Sagenhaft, unbeschreiblich und das bei jeder Fahrt immer wieder aufs Neue. Momente, die man gerne in seinem Gedächtnis abspeichert und an die man sich gerne erinnert. Über die man auch hin und wieder schmunzeln muss oder doch besser lieber die Augen schließt. Doch so schön und befreiend diese Touren im „Allein-sein“-Modus sein können, so schön können auch Touren zu zweit oder mit mehreren Leuten sein. Man kann dadurch Erlebnisse viel besser teilen, da der andere unmittelbar dabei war und einem dadurch sehr gut in seinem Empfinden versteht. Auch verrückte Ideen, wie zum Beispiel bei diversen Events mitzumachen, fällt so sehr viel leichter. Der Vorteil ist auch, dass gerade bei diesen Veranstaltungen der Bike-Buddy einen in schwierigen Momenten mental wieder aufbauen kann. Jeder, der mit anderen schon einmal zusammen gefahren ist, kennt das sicherlich in irgendeiner Form. Natürlich muss es keineswegs immer eine sportliche Herausforderung sein. Das kann genauso gut die entschleunigende Radtour durch schöne Landschaften sein. Wo man in einem Bauernhofcafé einkehrt und es sich gutgehen lässt. Die Sonne auf den Bauch scheinen lässt, wie es so schön heißt.

 

 

Auch der Austausch bei Fahrrad-spezifischen Themen mit jemanden auf Wellenlänge ist eine verbindende Sache. Tipps und Tricks, die der eine vielleicht noch nicht kannte, helfen oftmals schneller weiter, als dies auf anderen Wegen eventuell möglich ist. Von den Erfahrungen, die der eine gemacht hat, kann der andere profitieren. Es wird zusammen gelitten, es wird manchmal zusammen geflucht, aber am Ende wird vor allem gemeinsam gelacht. Sind es nicht gerade diese Dinge, die uns bei unserem Rad(Sport)-Touren zusammenschweißen? Für die es sich lohnt, gemeinsam zu schwitzen um am Ende des Tages bei einem köstlichen Hopfengetränk über das Geleistete, das Erreichte und über das gefühlt unerhört Unmögliche zu debattieren, zu diskutieren, manchmal sogar zu streiten? Aber am Ende einfach zusammen Spaß haben? Das ist es doch eigentlich, oder? Das ist zwar nicht die Allerheilsformel. Ganz bestimmt nicht. Aber eine in den aller-aller meisten Fällen positive Erfahrung, die man so nicht mehr missen möchte. Manchmal ergeben sich dadurch auch neue Freundschaften. Und das ist wunderbar und tut einem in der Seele gut, wenn man mal ehrlich ist.  Das ist für mich und bestimmt auch für andere oft auch inspirierend.  An dieser Stelle also einfach mal einen kleinen Ausschnitt von Menschen, mit denen ich auf der einen oder anderen Tour zusammen fahren konnte oder auf dem einen oder anderen Kanal zusammen kam, wenn es um das Thema Radfahren ging und die mir ans Herz gewachsen sind. Manche davon traf ich nur kurz. Trotzdem weiß ich gerade auch diese Momente und Menschen zu schätzen. Danke auch an all diejenigen, die jetzt hier nicht per Foto auftauchen. Auch ihr seid gemeint. Und Danke an die Menschen da draußen, die immer offen sind für neue und gemeinsame Erfahrungen. Für neue Storys, für aufregende Abenteuer. Die auch mal spontan sein können und sagen, „scheiß drauf, das machen wir jetzt!“ Radfahren, egal in welcher Form, ist eine positive Lebenseinstellung und eine große Freude, oder?

 

Gerne Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: