• Cycling,Chicago,Fahrrad,Bike,bikingtom
    TOUREN

    Chicago – The Windy City

    Chicago. Die „Windy City“ am Lake Michigan. Die US-Großstadt hat ähnlich viele Einwohner wie Toronto (siehe meine Tour dort), nämlich 2,7 Millionen, wobei im Großraum der Stadt rund 10 Millionen Menschen leben! Damit ist sie die drittgrößte Stadt der USA. Berühmte Persönlichkeiten wurden hier geboren. Ernest Hemingway zum Beispiel. Oder Walt Disney. Nicht zu vergessen der ehemalige US-Präsident Barack Obama,…

  • Dirty Boar,Gravelride,Belgien
    MOMENTE

    Dirty Boar 2019

    Wieder einmal hatte es mich in diesem Jahr nach Belgien verschlagen. Nachdem ich dort ja schon zwei Gravel-Events mitgemacht hatte, sollte der „Dirty Boar“ einen weiteren, harten Höhepunkt für mich darstellen. Ein Kumpel hatte mich dazu überredet und uns angemeldet. Am Ende waren wir dann vier Leute, die sich in der Region des Hohen Venn über fast 170 Kilometer durch…

  • Radfahren,Fahrrad,Toronto,Bike
    TOUREN

    Mit dem Fahrrad in Toronto

    Urlaub in Toronto. Das geht natürlich nicht ohne einen zünftigen Ride durch diese Stadt, die direkt am Lake Ontario liegt und mit rund 2,6 Millionen Einwohnern zugleich Kanadas größte urbane Ansammlung an Menschen ist. In Greater Toronto leben sogar über 8 Millionen Menschen! Und da will ich durch? Mit dem Rad? Ja, und zwar sehr gerne! Denn erstens fahre ich…

  • Urlaub,Radfahren,Familie
    MOMENTE

    Ein Artikel übers Radfahren ohne Rad zu fahren

    Ein Artikel übers Radfahren ohne Rad zu fahren. „Häh? Was hat er denn für ein Problem?“, werdet ihr euch jetzt vielleicht fragen. Und irgendwie habt ihr ja auch recht, denn für mich ist es schon tatsächlich fast eine Art Problem. Drei Wochen Urlaub, die ersten eineinhalb sind schon rum. Da sollte man meinen, dass ich schon etwas erholt bin. Ist…

  • Stevens Stelvio,Test,Rennrad,Praxis
    TEST

    Das STEVENS STELVIO in der Praxis

    Ich bin ganz ehrlich. Wer mir vor einem Jahr gesagt hätte, das ich zusätzlich zu meinen anderen Fahrrädern noch ein Rennrad fahren würde, den hätte ich erst ausgelacht und als nächstes ungläubig den Kopf geschüttelt. Doch irgendwann im letzten Herbst fing mein Interesse am Radrennsport an zu wachsen. Diverse Berichte und irgendeine Reportage im Fernsehen lenkten meine Aufmerksamkeit auf sich…

  • Nightofthe100miles,Nightride,bikingtom,Nacht,Gravel
    TOUREN

    Die Nacht der Nächte

    Der Titel beschreibt schon ganz gut, worum es denn hier ging. Denn die NIGHT.OF.THE.100.MILES. ist nicht irgendeine Nachtfahrt mit dem Fahrrad, sondern sie kann außergewöhnliche Strecken beinhalten wie zum Beispiel Pfade, Wiesen, Sand-, Wald- und Schotterwege, Straßen und was es sonst noch so gibt hier im Ruhrpott. Davon gibt es hier mehr als man meint! Die visuellen Eindrücke beleuchteter, neuer…

  • Emilia Romagna,Cycling,Fahrrad,Italien,Gran Fondo Del Capitano,bikingtom
    MOMENTE

    Radfahren in der Emilia Romagna – Teil 2

    Dies ist der zweite Teil einer Geschichte ( von zwei ) übers Radfahren mit Profis, eines tollen Gran Fondo, über „Cycling Friendship“, Dolce Vita und eine herrliche, noch zu entdeckende  Region in Italien. Und ja, dies ist Werbung, da es eine bezahlte Blogger-Reise war! Trotzdem schreibe ich ausschließlich nur aus MEINER Sicht und erzähle euch von MEINEN Eindrücken. Zugegeben, das…

  • Emilia Romagna,Cycling,Fahrrad,Italien,bikingtom
    MOMENTE

    Radfahren in der Emilia Romagna – Teil 1

    Dies ist eine Geschichte ( in zwei Teilen ) übers Radfahren mit Profis, eines tollen Gran Fondo, über "Cycling Friendship", Dolce Vita und eine herrliche, noch zu entdeckende  Region in Italien. Und ja, dies ist Werbung, da es eine bezahlte Bloggerreise war! Trotzdem schreibe ich ausschließlich nur aus MEINER Sicht und erzähle euch von MEINEN Eindrücken. Zugegeben, die waren schon…

  • Smugglers Path,Gravelride,Gravel,bikingtom
    MOMENTE

    Smugglers‘ Path 2019

    Schmuggeln im Belgisch-Niederländischen Grenzgebiet. Das war einst vor den Zeiten eines grenzfreien Europas ein alltäglicher, heimlicher Broterwerb. Auf verschlungenen Pfaden durch die Wälder wurden meist Kaffee und Zigaretten heimlich über die Grenze gebracht. Bei Nacht und Nebel konnte aber auch schon mal das ein oder andere Bauernvieh den Besitzer wechseln. Heute sind die Zeiten schon lange vorbei. Dem Schengener Abkommen sei…