TEST: Trinkflasche CAMELBAK Podium Big Chill 25 oz

 Ich möchte euch hier an dieser Stelle mal meine neue Trinkflasche von Camelbak vorstellen. Ich war auf der Suche nach einer relativ günstigen Trinkflasche, die nicht mehr als 20€ kosten sollte. Sie sollte mindestens eine Füllmenge von 0,7 Liter besitzen und das Getränk einigermaßen kühl halten. Außerdem sollte sie auch während der Fahrt gut bedient werden können und nach der Tour leicht zu reinigen sein. Das waren also meine Vorstellungen. Gefunden habe ich dann also die Camelbak Podium Big Chill mit einer Füllmenge von 0,75 Litern. Ausreichend für eine nette, kleine Tour. Der Preis lag bei rund 17€, das finde ich fair, dafür sollte man aber auch etwas bekommen. Also: die Trinkflasche macht einen guten Eindruck. Sie sieht hochwertig verarbeitet aus und liegt gut in der Hand. Auch das Mundstück sieht gut aus, weiche und runde Kanten sind beim Trinken sehr angenehm. Der Durchfluss ist sehr gut, und vor allem ist der Verschluss gut durchdacht. Einigermaßen leicht – je nach Handgröße – lässt sich das Mundstück mit einer Fingerbewegung öffnen oder schließen. Dabei ist es anscheinend wirklich dicht. Selbst wenn das Mundstück auf Durchfluss steht, verhindert ein Sperrmechanismus ein Auslaufen. Das hat mir sehr gut gefallen! Zum Reinigen lässt sich das Mundstück schnell abnehmen und ist somit auch pflegeleicht. Außerdem kann man die Flasche problemlos in der Spülmaschine reinigen.

 Doch nun das Wichtigste. Bei den momentan hohen Temperaturen die hier herrschen, war es optimal zu testen, wie kühl das Getränk bleibt. Eingefüllt habe ich 7 Grad kaltes Mineralwasser mit Kohlensäure. Die Kohlensäure war kein Problem für die Trinkflasche, ging aber wie so oft üblich, schnell verloren. Die Außentemperaturen betrugen anständige 29 Grad. Zwei Stunden in der prallen Hitze sollten zeigen, wie kühl das Getränk wirklich bleibt. Doch da wurde ich ein wenig enttäuscht. Von Kühle war nichts zu spüren. Unter Kühle verstehe ich etwas anderes. Das Wasser war mundwarm. Leider war von Isolierung nichts zu merken und die doppelwandige Hülle praktisch nutzlos. Klar kann man von solch unterpreisigen Trinkflaschen auch nicht ganz so viel erwarten, doch ich hatte mir von „Big Chill“ mehr versprochen, die Werbung scheint hier mal wieder irre zu führen. Schade. Den hochwertigen Eindruck und der hervorragende Verschluss werden dadurch ein wenig relativiert. Ansonsten finde ich sie eigentlich gelungen. Hier noch mal ein Überblick an Vor- und Nachteilen:

Camelbak Podium Big Chill  25 oz Test bikingtom

Die Camelbak Podium Big Chill, fast eine sehr gute Trinkflasche

VORTEILE

+ liegt gut in der Hand

+ 100%ig dicht

+ leicht bedienbares Mundstück

+ guter Durchfluss

+ Spülmaschinenfest

+ BPA- und BPS-frei

+ kein Plastikgeschmack

+ passt in die meisten Flaschenhalterungen

NACHTEILE

– Isolierung relativ gering

– Mundstück hat keinen eigenen Schutz vor Dreck

Camelbak Podium Big Chill 25oz Test bikingtom

Das Mundstück von oben


Blogger United
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Paperblog
Blogverzeichnis

Subscribe in a reader

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s