# 13.05.2016

Da ja jetzt irgendwie die Radsaison offiziell eröffnet ist ( wer auch immer die offiziell eröffnet hat ) und die Trassen und Radwege gut gefüllt sind und auch ich auf dem geliebten Rad unterwegs bin, ist mir am Wegesrand anscheinend ein neuer Trend aufgefallen. Manchmal habe ich mich gefragt, ob nur ich das sehe. Aber übersehen kann man das eigentlich nicht. An zig Stellen stehen einfach so in diversen Ausführungen Einkaufswagen verlassen herum! Mal die handelsüblichen Wagen vom Discounter, dann die flachen aus dem Baumarkt, worauf sonst allerlei sperrige Dinge bis zur Kasse gekutschert werden. Warum ist das gerade so „in“? Habe ich was verpasst? Oder ist das Kunst?  Oder vielleicht überkommt so manchem das Frühlingsgefühl für einen heißen Ausritt, kann sich aber kein Fahrrad leisten und hat nur die 50 Cent für einen Einkaufswagen über? Vielleicht sollte ich mal überlegen ob ich die Wagen mit meinem Rad abschleppe ( das wäre eine lustige Polonaise ), sie zu den einzelnen Geschäften zurückbringe und dann die 50 Cent kassiere  falls sie noch im Schlitz vorhanden sind ). Da kämen ein paar Euro zusammen…und wenn wie auf dem Foto dann noch ein paar Pfandflaschen dabei sind…*grübel*…

Einkaufswagen

zum Logbuch


Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Paperblog
Blogverzeichnis

Subscribe in a reader

Ein Kommentar zu “# 13.05.2016

  1. Es ist zu vermuten, dass das die Reste vom „Vatertag“ sind. Wo kein Bollerwagen, müssen die Einkaufswägen herhalten. Leider, das beobachte ich auch in manchen Straßen in der Stadt gibt es Leute, die ihren Kram einfach am Straßenrand ablagern. Weil sie zu doof oder unwillens sind sich zu informieren, wo man es sonst hinbringen kann! Man müßte ja seinen Hintern noch mal extra bewegen, das wäre zuviel verlangt! Kleidung kann in einen dafür bereit gestellten container oder gleich in einen Gebrauchtwarenladen, Sperrmüll eben zur Sammelstelle. Im Hof unseres Hauses wird es gerade auch wieder voll. Heillos ist das mit manchen Menschen.Und mit Spießigkeit hat das nichts zu tun, mehr Ordnung zu fordern.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s