• bikingtom, fahrrad, radfahren
    Logbuch

    # 04.11.2018

    Tatsächlich wird es mal wieder Zeit für einen neuen Logbuch-Eintrag. Ein bisschen ist ja zwischendurch passiert. Und da ich euch ein paar Fotos nicht vorenthalten möchte, findet ihr weiter unten auch eine kleine Galerie mit Bildern der letzten Wochen. Aber wo fange ich an? Am besten einfach mal am letzten Wochenende, wo ich wieder einmal festgestellt habe, wie leicht es doch ist mit anderen Radfahrern ins Gespräch zu kommen. Mit Leuten, die die gleiche Leidenschaft frönen wie ich.

  • Nightofthe100miles,LTD Ride,bikingtom
    MOMENTE

    Cooler LTD Ride #1

    Der erste NIGHTOFTHE100MILES Limited Ride LTD #1 „is in the books“. Und es war wieder eine sehr schöne Tour am Abend und in die Nacht hinein. Was das ist? Bei den LTD-Rides geht es uns, das sind Cycling Dan und ich, darum, das wir mit interessierten Leuten rund um die „Hauptveranstaltung“ der NIGHTOFTHE100MILES  weiterhin in Kontakt bleiben und das Ganze etwas am Köcheln halten. So werden wir in unregelmäßigen Abständen kurzfristig diese LTD-Rides anbieten. Nur die ersten 25 Teilnehmer, die sich melden, bekommen den offiziellen Track und den genauen Treffpunkt mitgeteilt. Die Touren können von der Kilometeranzahl variieren, vom Gelände her mal flach oder mal hügeliger sein. Vieles ist möglich...

  • Bikepacking,Camping,Radfahren
    MOMENTE

    Wohlfühlen durch Bikepacking

    Nach einem halben dutzend Jahren ist es mir vor kurzem tatsächlich wieder passiert. Ich hatte mich erkältet, hatte Husten und Schnupfen und konnte somit nicht auf’s Rad steigen. So gerne ich auch wollte. Und das nervte mich halt mal so richtig ab. Aber was sollte ich machen? Shit happens. Zeit genug also um zu sinnieren und um mich mit anderen Themen rund um das Radfahren zu beschäftigen. Im Speziellen geht es mir um das Bikepacking.  Die Medien fahren auf diesen hippen Trend ab. Die Hersteller des dazugehörigen Equipments  überschlagen sich mit Marketing-Floskeln und vermitteln mit viel Aufwand ein Gefühl von Freiheit, Wildnis und Abenteuer um den Kunden anzulocken. Die Rad-Hersteller…

  • bikingtom, fahrrad, radfahren
    Logbuch

    #15.09.2018

    Mein geliebtes E-bike und Pendler-Rad fängt gerade an zu schwächeln. Verständlich bei über 20.000 Kilometer in 4 Jahren, da kann mein Steve(ns) schon mal etwas ächzen. Schließlich muss es bei Wind und Wetter für mich herhalten. Aber alles halb so wild. Zumindest was den normalen Verschleiss angeht. Die Kette ist definitiv durch, dazu logischer Weise die Ritzel. Die beiden Komponenten haben allerdings tapfere und knappe 12.000 Kilometer (!) durchgehalten. Stelle ich mal gerade fest. Nicht schlecht, wie ich finde! Gute Pflege macht sich dann doch bezahlt. Ein Mitgrund für die Langlebigkeit wird das wohl sein. Jetzt kommt aber das ABER...

  • Seattle,Radfahren USA,Fahrrad
    TOUREN

    Radfahren in Seattle, USA

    Seattle. Ja, tatsächlich. Die Großstadt, die im ziemlichen Nordwesten der USA liegt, war nun eines meiner Ziele zum Radfahren. Die Chance musste ich einfach ergreifen. Deshalb hatte ich mich natürlich im Vorfeld schlau gemacht, woher ich denn hier ein vernünftiges Fahrrad bekommen könnte. Fündig wurde ich bei PEDALANYWHERE...

  • Uckermark,Brandenburg,Fahrrad,Radfahren,Seen Uckermark
    TOUREN

    Ode an die Uckermark #2

    Im zweiten Teil meines Berichts geht es weiter mit dem Fahrrad durch die wunderbare Uckermark, einem Abstecher nach Polen und einer Runde durch den Müritz Nationalpark, sowie durch idyllische Orte und vorbei an viel Wasser. Einer Landschaft, die eine einzige Inspiration und ein Traum für jeden Radfahrer ist. Genuss wird dabei groß geschrieben. Also auf zur Wiederentdeckung eines Landstrichs, welcher bisher noch manchmal  im Dornröschenschlaf zu schlummern scheint...

  • Uckermark,Brandenburg,Fahrrad,Radfahren
    TOUREN

    Ode an die Uckermark #1

    Eine Woche Radurlaub in der Uckermark. Eine Unterkunft, verschiedene Radtouren. Davon wollte ich euch eigentlich berichten und euch einzelne Touren vorstellen. Doch nachdem ich über 500 Kilometer absolviert habe, habe ich festgestellt, das diese Gegend so anders ist und man dem nicht gerecht werden kann, das einzeln zu verpacken. Deswegen habe ich den ersten Versuch verworfen und versuche nun, durch diese Ode an die Landschaft, der allgegenwärtigen Natur, und den Menschen mein Statement zukommen zu lassen. Ein Statement über die Liebe zur Natur, der allgegenwärtigen Vergangenheit und der Zukunft. Zumindest ist dies mein Versuch es in Worte zu fassen. Und dann war da ja noch das Radfahren.

  • NIGHTOFTHE100MILES,NOT100M,Fahrrad,Radtour
    MOMENTE

    Die legendäre NIGHTOFTHE100MILES

    „Episch!“, „Geil“, „Fantastisch!“, „Toll!“, „Bestes Erlebnis ever!“ Was für Superlative! Und sie alle stammen tatsächlich von Teilnehmern der NIGHTOFTHE.100MILES! Wir, das heißt Cycling Dan und ich, können es gar nicht fassen, wie hervorragend unsere „Radtour durch die Nacht“ gelaufen ist und wieviel Freude es den Leuten gemacht hat! Doch von Anfang an, in zwei Teilen aufgeteilt. Wer auch mal einen Blick hinter die Kulissen werfen möchte, der liest bestimmt gerne mal die Vorgeschichte Alle anderen, die direkt heiß auf den Bericht der  NIGHTOFTHE100MILES sind, scrollen zu der Stelle weiter runter!   Vorgeschichte Das Ganze, also die NIGHTOFTHE100MILES, beruhte auf einer Schnapsidee von zwei vielleicht manchmal etwas verrückten Fahrradfahrern. Aber wie…

  • uhr2Northseachallenge,r2nsc,Primaleurope,Rad,Fahrrad
    MOMENTE

    Geschafft – die Ruhr2Northsea-Challenge

    Yes, I did it. 300 Kilometer von Duisburg bis rauf zur Nordsee nach Bensersiel. An einem Tag. Wie bekloppt muss man eigentlich sein? Wahrscheinlich hat sich das auch der ein oder andere der über 700 Teilnehmer gedacht. Und trotzdem standen wir alle zusammen morgens um 4:30 Uhr am Start am Wedau-Stadion. Voller Motivation, manche bestimmt auch mit ordentlichem Ehrgeiz. Mein bikingtom-Team bestand aus vier Personen. Jule, Christian, Mattes und mir. Erstere beide für die Rennradstrecke gemeldet, Mattes und ich für die Trekkingstrecke. Wobei wir dann feststellen mussten, das da so gut wie keine Unterschiede waren.        Jedenfalls gingen wir mit guter Laune bei kühlen 10 Grad auf die…

  • INFO

    Neues zur NIGHTOFTHE100MILES

    Alle Fotos beim Borbäcker: Jan Frohne Ich, beziehungsweise muss ich hier sagen WIR, sind total baff. Die NIGHTOFTHE100MILES sprengt tatsächlich all unsere Erwartungen. Was als 2-Mann-Idee zum Ende letztens Jahres begann, wird nun zu einer tollen, sportlichen, aber auch coolen und spannenden „Nacht-Radtour“ mit zahlreichen Rad-Begeisterten. Eine außergewöhnliche Radtour während einer der kürzesten Nächte des Jahres. Das Ziel: den Sonnenaufgang auf einer Halde bei Kaffee und einem leckeren Frühstück zu genießen. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen. Die Organisation wird bei so vielen Teilnehmern dann auch etwas größer und aufwendiger, was uns aber auch einen riesigen Spaß bereitet. Wir haben so etwas zwar noch nie organisiert, aber wir geben…