• LTD-Ride,Nightofthe100miles,bikingtom
    MOMENTE

    LTD-Ride #2 is in the books

    Am Samstag, den 6. April war es mal wieder soweit. Der „Limited-Ride“ oder auch „LTD-RIDE“ genannt, stand auf dem Programm. Das sind Rides, die im Rahmen der NIGHT.OF.THE.100.MILES in unregelmäßigen Abständen stattfinden und man sich ungezwungen lose trifft, um eine kleine Tour durch den Pott zu machen. Anschließend sitzt man vielleicht noch etwas zusammen und trinkt das ein oder andere alkoholfreie Hopfengetränk. Das Ganze Just For Fun! Hier ein kleiner Eindruck des LTD #2!

  • fahrradfreundlicher Betrieb, Zertifizierung,bikingtom,druckpartner
    MOMENTE

    Mein fahrradfreundlicher Arbeitgeber Teil 3

    Jaaaaaaaaaaaaa! Wir haben es geschafft! Unser Betrieb ist nun zertifiziert mit S-I-L-B-E-R ! Ich bin platt! Das dies ein sehr großer Erfolg für uns ist, muss ich nicht weiter erklären. Blicke ich nur neun Monate zurück, dann hätte ich gesagt, das wir so etwas niemals machen würden. Zu weit weg und zu utopisch wäre dieses Projekt gewesen. Und dann ging es plötzlich Knall auf Fall. Ein kleiner Anstoss zum richtigen Zeitpunkt löste auf einmal dieses ehrgeizige Vorhaben aus und nahm rasant Fahrt auf.

  • Ruhrpott,Ruhrgebiet,Radfahren,Fahrrad,Entdecken,bikingtom
    MOMENTE

    Der Ruhrpott – Unendliche Weiten

    So zumindest fühlt es sich für mich an, wenn ich mit dem Fahrrad durch die Straßen des Potts fahre. Obwohl ich hier schon so viel gesehen habe gibt es trotzdem bei jeder Radtour immer Neues zu entdecken. Und momentan hat mich dieses spezielle Entdeckungsfieber gepackt. Doch was macht diese Industrielandschaft so spannend? Mit Sicherheit sind es die Menschen und die Geschichte des Ruhrgebiets. Hier, wo einst genau das Herz des Kohlebergbaus schlug, gibt es diesen einzigartigen Menschenschlag. Das Püllecken Bier nach getaner Maloche, das Büdchen, wo es belegte Brötchen und Kippen gibt, der Schrebergarten als Oase des kleinen Mannes…ach, es gibt noch viele weitere typische Klischees des sogenannten „Homo Ruhri“... 

  • bikingtom,Radurlaub,Belgien
    MOMENTE

    Die pure Freude auf den Radurlaub

    Meine Radurlaub-Planung beginnt gerade Fahrt aufzunehmen. Und irgendwie wird das…geil! Darf ich das so schreiben? Joah…darf ich. Weil’s nämlich so ist. Dabei kam ich eher zufällig auf diese Region. Denn als ich mit einem Freund mal wieder so eine Gravel-Ding-Teilnahme geplant habe, das an einem Wochenende im Mai stattfinden wird und wir dann beschlossen nur wenige Tage darauf in der Nähe an einem weiteren Event teilzunehmen, stand für mich fest: da bleibe zumindest ich direkt vor Ort!

  • fahrradfreundlicher Betrieb, Zertifizierung,bikingtom,druckpartner
    MOMENTE

    Mein fahrradfreundlicher Arbeitgeber Teil 2

    Langsam wird es spannend. Die Arbeiten an unserer Fahrrad-Garage in der Firma schreiten voran. Unser selbst gesetzter Termin für die Zertifizierung als fahrradfreundlicher Betrieb und somit dem Audit, ist völlig im Soll. Darüber bin ich sehr erfreut, denn der Austausch und die Umsetzung mit Frau A. Wechtenbruch, Prokuristin und zuständig für unsere Buchhaltung, mit der ich das Projekt erfolgreich anstossen konnte, und der Geschäftsleitung der Firma druckpartner ist äußerst positiv. Doch was ist seit dem letzten Artikel denn nun genau geschehen? Was ist bisher umgesetzt worden? Und was kommt noch?

  • Gran Fondo,Strava,Radfahren,Ruhrpott,bikingtom
    TOUREN

    Der letzte Gran Fondo

    Auch wenn 2018 bereits Vergangenheit ist, möchte ich euch von meiner letzten Radtour des Jahres erzählen. Nichts anderes als ein Gran Fondo stand auf dem Programm. Wer nicht weiß, was das ist: da verbringst du einen Tag im Sattel um mindestens 100 Kilometer zu erradeln. Und wer bei STRAVA unterwegs ist, der bekommt für die erbrachte Leistung ein virtuelles Abzeichen. Genau das wollte ich mir zumindest für den Dezember noch verdienen...

  • Jahresrückblick,bikingtom
    MOMENTE

    Aufregendes Jahr 2018

    Ende im Gelände. Das Jahr 2018 ist nun radtechnisch gesehen vorbei. Es war aufregend und spannend. Vieles ist passiert, das allermeiste positiv. Und um die Statistik vorweg zu nehmen, mein Ziel 8000 Kilometer zu erreichen, habe ich erreicht. Genau 8517 davon stehen sogar am Ende unterm Strich. Das sind 1164 Kilometer mehr als noch 2017!

  • Halloween Radfahren,Fahrrad,Fahrradtour,bikingtom
    TOUREN

    Verspäteter Halloween-Ride

    Mitte November 2018. Halloween…! Bitte wann?…Ja, Halloween, Mitte November! Okay, ich muss da mal anscheinend kurz was erklären. Also: am eigentlichen Tag, an dem dieses gruselige Ritual mittlerweile auch hierzulande stattfindet, wurde ganz in der Nähe ein „Halloween-Ride“ organisiert. Der sollte teilweise halt eben zu gruseligen Orten führen. Verlassene Siedlungen, zurückgelassene alte Munitionsbunker und so weiter. Das hörte sich gut an und ich wollte da sehr gerne in der Dunkelheit mitfahren und mich auch ein wenig „spaßig-fürchten“. Doch manchmal kommt es anders als man denkt und ich hatte keine Zeit an dem besagten Tag. Da war ich allerdings auch nicht alleine mit, andere konnten ebenfalls nicht. Und so entschieden wir…

  • Lifecycle Magazine,Martin Donat,bikingtom,Radfahren Ruhrpott,Interview

    INTERVIEW

    Durch den Pott mit Martin Donat – Ein Interview auf zwei Rädern

    Schon länger haben Martin Donat und ich davon gesprochen einmal etwas zusammen auf die Beine zu stellen. Die Idee: ein Doppel-Interview während eines coolen Rides durch den Ruhrpott. Ich interviewe ihn für meinen Blog und er mich für sein LIFECYCLE Magazin! Auf dem Rücken unserer Räder sollte es sich doch entspannt fahren und quatschen lassen...

  • bikingtom, fahrrad, radfahren
    Logbuch

    # 04.11.2018

    Tatsächlich wird es mal wieder Zeit für einen neuen Logbuch-Eintrag. Ein bisschen ist ja zwischendurch passiert. Und da ich euch ein paar Fotos nicht vorenthalten möchte, findet ihr weiter unten auch eine kleine Galerie mit Bildern der letzten Wochen. Aber wo fange ich an? Am besten einfach mal am letzten Wochenende, wo ich wieder einmal festgestellt habe, wie leicht es doch ist mit anderen Radfahrern ins Gespräch zu kommen. Mit Leuten, die die gleiche Leidenschaft frönen wie ich.