• Gran Fondo,Strava,Radfahren,Ruhrpott,bikingtom
    TOUREN

    Der letzte Gran Fondo

    Auch wenn 2018 bereits Vergangenheit ist, möchte ich euch von meiner letzten Radtour des Jahres erzählen. Nichts anderes als ein Gran Fondo stand auf dem Programm. Wer nicht weiß, was das ist: da verbringst du einen Tag im Sattel um mindestens 100 Kilometer zu erradeln. Und wer bei STRAVA unterwegs ist, der bekommt für die erbrachte Leistung ein virtuelles Abzeichen. Genau das wollte ich mir zumindest für den Dezember noch verdienen...

  • Jahresrückblick,bikingtom
    MOMENTE

    Aufregendes Jahr 2018

    Ende im Gelände. Das Jahr 2018 ist nun radtechnisch gesehen vorbei. Es war aufregend und spannend. Vieles ist passiert, das allermeiste positiv. Und um die Statistik vorweg zu nehmen, mein Ziel 8000 Kilometer zu erreichen, habe ich erreicht. Genau 8517 davon stehen sogar am Ende unterm Strich. Das sind 1164 Kilometer mehr als noch 2017!

  • Halloween Radfahren,Fahrrad,Fahrradtour,bikingtom
    TOUREN

    Verspäteter Halloween-Ride

    Mitte November 2018. Halloween…! Bitte wann?…Ja, Halloween, Mitte November! Okay, ich muss da mal anscheinend kurz was erklären. Also: am eigentlichen Tag, an dem dieses gruselige Ritual mittlerweile auch hierzulande stattfindet, wurde ganz in der Nähe ein „Halloween-Ride“ organisiert. Der sollte teilweise halt eben zu gruseligen Orten führen. Verlassene Siedlungen, zurückgelassene alte Munitionsbunker und so weiter. Das hörte sich gut an und ich wollte da sehr gerne in der Dunkelheit mitfahren und mich auch ein wenig „spaßig-fürchten“. Doch manchmal kommt es anders als man denkt und ich hatte keine Zeit an dem besagten Tag. Da war ich allerdings auch nicht alleine mit, andere konnten ebenfalls nicht. Und so entschieden wir…

  • Lifecycle Magazine,Martin Donat,bikingtom,Radfahren Ruhrpott,Interview

    INTERVIEW

    Durch den Pott mit Martin Donat – Ein Interview auf zwei Rädern

    Schon länger haben Martin Donat und ich davon gesprochen einmal etwas zusammen auf die Beine zu stellen. Die Idee: ein Doppel-Interview während eines coolen Rides durch den Ruhrpott. Ich interviewe ihn für meinen Blog und er mich für sein LIFECYCLE Magazin! Auf dem Rücken unserer Räder sollte es sich doch entspannt fahren und quatschen lassen...

  • bikingtom, fahrrad, radfahren
    Logbuch

    # 04.11.2018

    Tatsächlich wird es mal wieder Zeit für einen neuen Logbuch-Eintrag. Ein bisschen ist ja zwischendurch passiert. Und da ich euch ein paar Fotos nicht vorenthalten möchte, findet ihr weiter unten auch eine kleine Galerie mit Bildern der letzten Wochen. Aber wo fange ich an? Am besten einfach mal am letzten Wochenende, wo ich wieder einmal festgestellt habe, wie leicht es doch ist mit anderen Radfahrern ins Gespräch zu kommen. Mit Leuten, die die gleiche Leidenschaft frönen wie ich.

  • fahrradfreundlicher Betrieb, Zertifizierung,bikingtom
    MOMENTE

    Mein fahrradfreundlicher Arbeitgeber

    Tatsächlich, ihr habt richtig gelesen. Und darauf bin ich auch ein wenig stolz. Nach einigen Versuchen und Anregungen, das mein Arbeitgeber etwas mehr für die Fahrradfahrer im Betrieb tut, wird dies jetzt nun Realität. Ich konnte es der Geschäftsleitung schmackhaft machen sich nun als „fahrradfreundlicher Betrieb“ zertifizieren zu lassen. Das ist nicht irgendein Zertifikat, sondern beruht auf einer Initiative der EU und des ADFC in Deutschland. Eingeteilt ist das Gütesiegel übrigens in Gold, Silber und Bronze, je nach erreichen eines gewissen Standards! Der Vorteil dieser Zertifizierung liegt im Grunde ganz schnell auf der Hand und ist aus meiner Sicht für alle Seiten, sprich Arbeitgeber UND Arbeitnehmer, eine optimale Win-Win-Situation...

  • Nightofthe100miles,LTD Ride,bikingtom
    MOMENTE

    Cooler LTD Ride #1

    Der erste NIGHTOFTHE100MILES Limited Ride LTD #1 „is in the books“. Und es war wieder eine sehr schöne Tour am Abend und in die Nacht hinein. Was das ist? Bei den LTD-Rides geht es uns, das sind Cycling Dan und ich, darum, das wir mit interessierten Leuten rund um die „Hauptveranstaltung“ der NIGHTOFTHE100MILES  weiterhin in Kontakt bleiben und das Ganze etwas am Köcheln halten. So werden wir in unregelmäßigen Abständen kurzfristig diese LTD-Rides anbieten. Nur die ersten 25 Teilnehmer, die sich melden, bekommen den offiziellen Track und den genauen Treffpunkt mitgeteilt. Die Touren können von der Kilometeranzahl variieren, vom Gelände her mal flach oder mal hügeliger sein. Vieles ist möglich...

  • GoodTimesRoll,VOTEC Gravel Fondo Ride Ruhrpott 2018,Gravel,VOTEC,bikingtom
    MOMENTE

    VOTEC Gravel Fondo Ride Ruhrpott

    Letzte Woche Samstag war Gravel-Time angesagt. Die Jungs von GoodTimesRoll und VOTEC Bikes hatten eingeladen zu einer gemeinsamen Runde in den Hügeln bei Hattingen. Der „VOTEC GRAVEL FONDO RIDE Ruhrpott“, so der richtige Name, stand an diesem Tag auf dem Programm. Ein Freund hatte mich auf diese kleine, aber feine Veranstaltung aufmerksam gemacht und uns beide angemeldet. Und da VOTEC mit ein paar Testrädern anreisen würde, war ich natürlich sehr daran interessiert. Außerdem hatte ich sogar das Glück eines dieser wenigen Bikes zu ergattern. Denn als die Email hereinkam um ein Ticket für eines dieser Testräder zu bekommen, hatte ich nämlich just in dem Moment das Postfach gescannt! Da habe…

  • bikingtom, fahrrad, radfahren
    Logbuch

    #15.09.2018

    Mein geliebtes E-bike und Pendler-Rad fängt gerade an zu schwächeln. Verständlich bei über 20.000 Kilometer in 4 Jahren, da kann mein Steve(ns) schon mal etwas ächzen. Schließlich muss es bei Wind und Wetter für mich herhalten. Aber alles halb so wild. Zumindest was den normalen Verschleiss angeht. Die Kette ist definitiv durch, dazu logischer Weise die Ritzel. Die beiden Komponenten haben allerdings tapfere und knappe 12.000 Kilometer (!) durchgehalten. Stelle ich mal gerade fest. Nicht schlecht, wie ich finde! Gute Pflege macht sich dann doch bezahlt. Ein Mitgrund für die Langlebigkeit wird das wohl sein. Jetzt kommt aber das ABER...

  • Radfahren USA,Cycling USA,bikingtom
    MOMENTE

    (Fahrrad-)Ansichten USA & Kanada

    Drei Wochen Urlaub im Nordwesten der USA und Kanada liegen hinter mir. Ein Privileg, ganz gewiss. Und ich weiß, das nicht jeder das Glück hat um so eine Reise zu unternehmen. Daher weiß ich das auch einzuordnen und zu schätzen. Es war allerdings kein reiner Radurlaub. Das vorweg. Ich glaube, da hätte ich von meiner besseren Hälfte ordentlich etwas zu hören bekommen. Dafür hat die Familie das letzte halbe Jahr schon genug mit meinem Fahrrad-„Gedöns“ zu tun gehabt und mussten das ein oder andere Mal zurückstecken. Trotzdem habe ich natürlich versucht, soweit es ging, mir ein Rad zu leihen. Um Städte und Gegenden zu erkunden und Eindrücke zu sammeln.