• KCC EUREGIO GRAVEL RIDE

    Wir sind startklar für die Erstaustragung dess KCC Euregio Gravel Ride am Sonntag, 22. September 2019. Die Ronde van Overijssel – Bike Events organisiert diese Veranstaltung zusammen mit dem RTC De Stofwolk aus Eibergen, dem RSC Stadtlohn 1968 e.V. und em HTFC Haaksbergen. Die Route führt durch die schönsten Teile des Achterhoek und Twente in den Niederlanden und durch den Westen des abwechslungsreichen Münsterlandes. Die Grenzregion „Euregio“ ist wie gemacht für einen Gravel-Ride – genau wegen der Landschaft aus Wäldern, Feldern, Hügeln und versteckten historischen Schmuggelrouten. Hier bekommen Sie wirklich manchmal das Gefühl, ein Stück neues Land zu entdecken, welches noch niemand vor Ihnen gesehen hat. Bei dieser Vielfalt, warum…

  • Nightofthe100miles,Nightride,bikingtom,Nacht,Gravel
    TOUREN

    Die Nacht der Nächte

    Der Titel beschreibt schon ganz gut, worum es denn hier ging. Denn die NIGHT.OF.THE.100.MILES. ist nicht irgendeine Nachtfahrt mit dem Fahrrad, sondern sie kann außergewöhnliche Strecken beinhalten wie zum Beispiel Pfade, Wiesen, Sand-, Wald- und Schotterwege, Straßen und was es sonst noch so gibt hier im Ruhrpott. Davon gibt es hier mehr als man meint! Die visuellen Eindrücke beleuchteter, neuer und alter Industriekulissen sind enorm, man bekommt einen ganz anderen Eindruck dieser Region, wie ihn die wenigsten so intensiv erleben werden. Doch es geht auch durch die Dunkelheit von Feld, Wald und Wiesen. Dort werden andere Sinne geschärft und man muss teilweise gehörig aufpassen, wo man denn so entlang fährt.…

  • Smugglers Path,Gravelride,Gravel,bikingtom
    MOMENTE

    Smugglers‘ Path 2019

    Schmuggeln im Belgisch-Niederländischen Grenzgebiet. Das war einst vor den Zeiten eines grenzfreien Europas ein alltäglicher, heimlicher Broterwerb. Auf verschlungenen Pfaden durch die Wälder wurden meist Kaffee und Zigaretten heimlich über die Grenze gebracht. Bei Nacht und Nebel konnte aber auch schon mal das ein oder andere Bauernvieh den Besitzer wechseln. Heute sind die Zeiten schon lange vorbei. Dem Schengener Abkommen sei Dank. Doch ein paar ausgelatschte Pfade gibt es auch heute noch. Eines Tages entdeckte ich zusammen mit Daniel ein interessantes Gravel-Event im besagten Belgisch-Niederländischen Grenzgebiet. Den „Smugglers’ Path“!

  • 666 Gravel

    Ein weiteres Highlight auf verschlungenen Gravel-Pfaden in Belgien. 80 Prozent der rund 100 Kilometer langen Tour sind Offroad! Ich bin gespannt und freue mich, auch hier am Start sein zu können!

  • Smuggler’s Path

    Im belgisch-niederländischen Grenzgebiet geht es mit dem Gravelbike auf alten Schmuggler-Pfaden des 19. Jahrhunderts. Dort, wo einst Waren heimlich über die Grenze geschmuggelt wurden, um sich etwas Geld nebenbei zu verdienen, wird gegravelt was das Zeug hält. Ich bin froh, bei diesen Event ein Startplatz bekommen zu haben. Mittlerweile ist das Event ausverkauft. 

  • bikingtom,Radurlaub,Belgien
    MOMENTE

    Die pure Freude auf den Radurlaub

    Meine Radurlaub-Planung beginnt gerade Fahrt aufzunehmen. Und irgendwie wird das…geil! Darf ich das so schreiben? Joah…darf ich. Weil’s nämlich so ist. Dabei kam ich eher zufällig auf diese Region. Denn als ich mit einem Freund mal wieder so eine Gravel-Ding-Teilnahme geplant habe, das an einem Wochenende im Mai stattfinden wird und wir dann beschlossen nur wenige Tage darauf in der Nähe an einem weiteren Event teilzunehmen, stand für mich fest: da bleibe zumindest ich direkt vor Ort!

  • bikingtom, fahrrad, radfahren
    Logbuch

    #28.07.2017

    Man, das Wetter war diese Woche ja mal wieder leicht sprunghaft. Morgens auf dem Weg zur Arbeit war es sogar sehr frech zu mir. So könnte man es auch beschreiben. Kurz bevor ich morgens aus dem Haus gehe schaue ich standesgemäß auf die Wetter-App wie sich gleich die Wetterlage entwickeln wird. Das klappt zu 99% recht zuverlässig. An dem Tag war es anders! Die Vorhersage lautete: leichter Regen in 15 Minuten! Wenn diese Aussage kommt, dann sind es normalerweise nur ein paar wenige Tropfen, eine leichte, regendichte Jacke reicht da völlig. Da kann ich mich eigentlich gut drauf verlassen.  Denkste! Ich bin einen knappen Kilometer weit gekommen…bis sich die Schleusen…