• TOUREN

    Im grünen Pott

    Das Ruhrgebiet. Viele Menschen glauben noch immer, das dort noch Kohlenstaub und permanent Industrie-Abgase durch die Luft schwabbeln. Aber das der Pott dort mittlerweile eher eine grüne Lunge geworden ist, zeige ich auf meiner neuesten Tour… Außerdem gibt es diesmal den passenden GPX-File zum herunterladen dazu. Also, kommt ihr mit auf meine Tour?… Subscribe in a reader

  • MOMENTE

    Radeln mit Nase

    Diesen Sommer habe ich gerochen. Im wahrsten Sinne des Wortes. Als Pendler in der Großstadt bekommt eine ganze Menge Gerüche mit. Ob man will oder nicht. Aber die meisten davon sind durchweg angenehm. Doch mir ist aufgefallen, das es sehr wohl Unterschiede in der Tageszeit gibt. Morgens, wenn das Rad aus der Garage oder den Keller geholt wird, ist die Luft noch frisch und unverbraucht. Gerade wenn es kurz vorher geregnet hat. Den Regen kann man riechen. Frisch und klar. Das tut der Lunge richtig gut und ich komme richtig erfrischt auf der Arbeit an. So früh morgens kam ich letzte Tage auch an einem eingerissenen alten Haus vorbei. Tags…

  • MOMENTE

    Volle Radwege (?)

    Dieses Jahr ist es mir besonders aufgefallen und ich denke es geht nicht nur mir so. Die Beobachtung werden einige von euch bestimmt auch schon gemacht haben. Die Radwege sind voll! Lauter Radfahrer. Ob Pendler, Touren-Fahrer oder sonstige Radler, die Wege sind ziemlich voll. Das sind nicht nicht nur die Trassen und Radwege in der Stadt. Nein, auch die sonst abseits gelegenen Routen z.B. auf dem platten Land, wie etwa am Niederrhein sind gut befahren. Wo vor ein paar Jahren sich Fuchs und Hase noch alleine gute Nacht gesagt haben, gesellen sich jetzt noch ein paar Radler dazu. So lange das auch alles gesittet zugeht in der uns doch so…

  • MOMENTE

    +++ FOTO SPECIAL USA +++

    Hier nun das versprochene SPECIAL. Es gab auf meiner Reise durch die Staaten soviel zu sehen, das ich euch die Fotos einfach nicht vorenthalten möchte, auch wenn es einige geworden sind. Von schicken Rädern und vorbildlichen Radwegen bis hin zu tollen Fahrradständern – alles war dabei. San Francisco und Venice Beach bei Los Angeles stachen besonders heraus bei der Fahrrad-Kultur. Doch auch in kleineren Städtchen wurde es oftmals höchst interessant. Die Eindrücke waren sehr vielfältig und ich bin immer wieder auf’s Neue überrascht worden. Vielleicht lasst ihr euch ja auch ein wenig überraschen beim durchklicken der Fotos? Ich wünsche euch jedenfalls viel Spaß dabei! Klickt einfach auf das Bild und…

  • MOMENTE

    Auf dem Rücken des eigenen Fahrrads…

    Mittlerweile bin ich also wieder angekommen in heimischen Gefilden. Es waren wirklich tolle Wochen in den USA, in denen ich viel gesehen und erlebt habe. Ein Foto-SPECIAL gibt es auch noch mal bald dazu. Aber weswegen ich jetzt hier schreibe, ist das Gefühl wieder das eigene Fahrrad zu bewegen. Das Gefühl der Vertrautheit miteinander. Das Gefühl genau zu wissen wie ich das Rad „anfassen“ und bewegen kann. Wie weit ich gehen kann. Na, das hört sich jetzt zwar an wie in einer Liebesbeziehung, aber in gewisser Weise ist es das ja auch. Es ist ein Genuß die geschmeidige Kette surren zu hören, das satte Klicken der Gangschaltung. Alles funktioniert perfekt,…

  • MOMENTE

    ROADTRIP USA –  Das E-Bike & der Strand

    Kurz vor dem Ende meiner Reise durch die USA bekam ich doch glatt noch ein e-Bike unter dem Hintern! Wer wissen möchte, wie das so war am Strand von Venice Beach, der sollte sich mal den 7. Teil meines Berichts aus den USA anschauen: https://bikingtom.com/2015/06/27/roadtrip-usa/

  • MOMENTE

    Der RS1, seine Menschen, seine Geschichten TEIL 1

    Der Radschnellweg Ruhr ist in aller Munde und wird hoffentlich bald auf den ganzen rund 100 Kilometern durch das Revier Wirklichkeit. Bei mir ist er so gut wie jeden Tag schon unter den Reifen meines Fahrrads. Denn das Teilstück in Essen existiert schon etwas länger und ich nutze es eifrig. Als Pendler mit dem Rad ist er für mich schon unverzichtbar geworden. Mittlerweile bin ich das Stück schon so oft gefahren, das ich genau weiß, wo an welcher Stelle Bodenunebenheiten sind, die es zu umfahren gilt oder wo sich an der nicht asphaltierten Wegstrecke bei Regen immer dieselben Pfützen bilden.  Und so sehe ich auch Tag für Tag viele Dinge…

  • INFO

    Fahrradsommer der Industriekultur in Bochum

    Heute gab’s für mich ein – man kann es ruhig so ausdrücken – Pflichtprogramm in der Nachbarstadt Bochum. Der Regionalverbund Ruhr (RVR) und die Bochumer Veranstaltungs-GmbH (BoVG) hatten wieder eingeladen. Vor der tollen Kulisse der Jahrhunderthalle, die man übrigens perfekt auf der Erzbahntrasse mit dem Rad erreichen kann, haben einige Aussteller aus der Region ihre Produkte vorgestellt. Bei wechselhaften Wetter kamen doch zahlreiche Besucher und schauten sich gerne die verschiedensten Fahrräder an. E-Bikes lagen ganz weit vorne in der Gunst der Besucher, doch auch zahlreiche „normale“ Räder, Spezialfahrräder und Kuriositäten rundeten das Angebot ab. In einem extra abgesperrten Bereich konnten dieses selbstverständlich auch ausprobiert werden. In der Halle dann selber…

  • TOUREN

    Industrie-Romantik mit einem Schuß Frühling

    Die letzten Tage waren den meisten von uns vom Wetter her ja wohlgesonnen. Zeit für eine schöne Ausfahrt mit dem Fahrrad. Also habe ich mich auf meinen Drahtesel geschwungen und habe mir diesmal einen interessanten Teil meines Ruhrpotts angeschaut. Unfassbar viele Sehenswürdigkeiten gibt es im Revier. Einige davon auch auf meiner Route. Wie schön und vor allem wie interessant es hier bei uns sein kann, das lest ihr am besten in meinem Touren-Bericht…

  • TOUREN

    Panorama-Tour am Limit

    Bei dieser Tour habe ich mich und mein Rad ziemlich ausgepowert. Heftige Anstiege und rasante Abfahrten haben mich ordentlich gefordert. Doch der Lohn für die Mühen waren unvergessliche Aussichten. Blauer Himmel und Sonnenschein waren meine Begleiter. Doch der Blick auf die Akku-Anzeige und den nächsten Anstieg liessen Spannendes erwarten…