• Rando Imperator,Witoor,Alpen,Rennrad,München,Bozen,Ferrara
    TOUREN

    Der Rando Imperator – Herzschmerz bei der Alpenüberquerung: Teil 2

    Weiter geht der Rando Imperator. Hinauf nach Nauders. Mit bis zu 12% Steigung in der Spitze, meist aber um die 9%, schraubte ich mich hinauf. Ich wollte unbedingt konstant meinen Tritt fahren. Ein ganzes Stück vor mir fuhren zwei weitere Teilnehmer. Beide überholte ich. Es war trotzdem nicht leicht, aber ich hatte mein Tempo und ein gleichmäßiges Treten gefunden. Schwitzend, aber zufrieden kam ich an der Norbertshöhe an. Dort dachte ich, das Schlimmste wäre jetzt geschafft. Ich täuschte mich erheblich! Nach einer kurzen, aber herrlichen Abfahrt ging es wieder rauf! Nauders lässt grüßen. Das hatte ich irgendwie nicht auf dem Schirm gehabt. Fünf weitere Kilometer musste ich klettern! Und das…

  • Rando Imperator,Witoor,Alpen,Rennrad,München,Bozen,Ferrara
    TOUREN

    Der Rando Imperator – Herzschmerz bei der Alpenüberquerung: Teil 1

    Ich steuerte auf ein echtes Highlight meines Sabbaticals zu. Der Alpen-Überquerung beim Rando Imperator. Es geht dabei um 340 Kilometer in One Go. Von München nach Bozen. Tatsächlich hätte ich theoretisch auch die 600 Kilometer-Strecke nehmen können, dann würde es weiter bis Ferrara in Italien gehen. Das wäre gleichzeitig sogar Qualifikationsrennen für das berühmte Paris-Brest-Paris, welches rund 1200 Kilometer lang ist und schon Legenden-Status besitzt. Nachdem ich im Winter das tolle Video von der letzten Ausgabe des Rando Imperator auf der Homepage von Witoor, dem Veranstalter, gesehen hatte, war es um mich geschehen. Das wollte ich auch machen! Unbedingt! So eine tolle Landschaft! All die Berge rundherum, blühende Bergwiesen, blauer…

  • Rando Imperator

    Rando Imperator

    Als Randonneur begebe ich mich beim Rando Imperator auf die Strecke München nach Bozen! Über 300 km an einem Stück, über die Alpen! Eine Herausforderung, um auf der Langstrecke zu bestehen. Und ein kleines Abenteuer dazu. Schaut euch mal das Video von 2021 auf der Website an. Dann wisst ihr, warum das so geil ist! Herrlich!