Radschnellweg RS1 Ruhrgebiet bikingtom
MOMENTE

Bewegte Bilder vom Radschnellweg Ruhr RS1

Der Radschnellweg Ruhr RS1 ist bekanntlich immer wieder Thema meiner Berichte. In den letzten Wochen hat er  eine enorme Aufmerksamkeit in den verschiedenen Medien bekommen. Auch auf Grund von Protesten für den zügigen Weiterbau auf Essener Gebiet. Doch da kann man ja noch nicht von Radschnellweg-Niveau reden. Deshalb habe ich mich malmit Fahrrad und der Cam nach Mülheim/ Ruhr gewagt um einmal zu zeigen wie bisher der Verlauf des eigentlichen RS1 aussieht. Gestartet bin ich vom Ruhr-Ufer und es ging zuerst nur dem alten Viadukt entlang, da dort auf der eigentlichen Strecke gebaut wird. Der Teil soll im Sommer 2017 angeblich fertig werden. Vom Hauptbahnhof ging es dann weiter auf dem eigentlichen Radschnellweg in Richtung Essen.

Früher gab es das Kaminfeuer im Fernsehen, jetzt könnt ihr im ersten Teil meines Clips entspannt mitradeln bis auf Höhe Herbrüggenstraße in Essen. Stellt euch einfach vor, die asphaltierte Wegführung führt eines Tages wirklich über 100 Kilometer durch das Ruhrgebiet und entlastet die verstopften Straßen, lässt mehr Menschen auf das Rad umsteigen und trägt zu unser aller Wohlbefinden bei. Viel Spaß also beim Träumen…

Radschnellweg Ruhr RS1,Fahrrad,Ruhrgebiet,Radfahren

 

 

 

 

Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Paperblog
Blogverzeichnis

Subscribe in a reader

Diesen Artikel weiterempfehlen

2 Comments

Schreibe eine Antwort zu bikingtom Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.